Er führt, ohne zu ziehen,
er stützt ohne zu stossen,
er zeigt den Weg, und nicht das Ziel.
Führen, ohne zu ziehen, eröffnet Möglichkeiten.
Stützen ohne zu stossen, macht das Herz leicht.
Den Weg zeigen und nicht das Ziel, regt zum Denken an.
Buch von der Schule, 2. Jht. v. Chr.